Neuigkeiten Termine Die VfBgrils Mitmachen
 
 
 

SSSSSSSSSSSSSSSSSSSSSSSSSSSSSSSSSSSSSSSSSSSSSSSSSSSSSSSSSSSSSSSSSSSSSSSSSSSSSSSSSSSSSSSSSSSSSSS

Ein herzlicher Dank an die Firma

Bad-Heizung-Dach Fredo Unger

und die  

Landback GmbH Mühltroff

für die Ausgestaltung unserer Weihnachtsfeier am 22.12.12.

Ein ebenso großer Dank an den

Dachdeckermeister Jörg Sachs aus Mielesdorf

für die großzügige Spende zum Bowlingabend

am 28.12.12 in Schleiz.

 

 

Jahresrückblick 2012

 

Wenn es alle machen, kann es  so schlecht nicht sein: ein Jahresrückblick.

Also blicken wir zurück auf zwölf Monate von eigentlich zwei Mannschaften, denn ab Juni wurde aus den VfB-Girls die Spielgemeinschaft Tanna/Mühltroff, wurde aus einer äußerst erfolgreichen Freizeitmannschaft eine extrem erfolgreiche Frauenmannschaft. Wir spielten schon lange mit dem Gedanken unsere Mädchen/Frauenmannschaft in einer Liga anzumelden. Aber wo? Auf Grund des Altersdurchnittes war es nicht einfach da etwas passendes zu finden: im Vogtland gab es zu Beginn unserer Überlegung noch völlige Unklarheit über das Spielrecht ab 14 Jahren, in Ostthüringen wusste keiner, ob die neu gegründete Kreisoberliga überhaupt genügend Mannschaften findet. Nach einigen Wochen stand fest: wir starten als Spielgemeinschaft Tanna/Mühltroff in der Kreisoberliga Ostthüringen. Ab sofort galt es die Strukturen zu verbessern, das Training zu intensivieren, Sponsoren zu finden, Kontakte zu knüpfen...   

...also jede Menge Arbeit (Paßanträge, Testspiele, Info-Abende in Gera)

Aber alles klappte recht reibungslos, keiner stellte sich uns in den Weg (war auch besser so!)

Am 28.1.2012 ging diese Homepage online.

Eine Woche später gewannen wir das Hallenturnier in Auma.

Am 11. Februar belegten wir in Oelsnitz den 6. Platz.

Besser wurde es am 26.2. in Leutenberg mit Platz drei. Den selben Platz erreichten wir am 4. März beim Turnier in Plauen.

Am 25. März spielten wir unser erstes und bislang einziges Großfeldspiel: wir unterlagen in Pöllwitz mit 2:0 Toren.

Es folgte das legendäre Spiel eine Woche später in Hirschberg.

Nach einer Osterpause besiegten wir am 22.April die Frauen aus Tiefengrün mit 5:1.

Wenig später gewannen wir gegen die neu gegründete Mädchenmannschaft aus Kürbitz mit 11:1 Toren.

Es folgte der brillante Turniersieg am 1.Mai in Königshofen und der 1:0 Rückspielsieg gegen Tiefengrün sechs Tage später.

Der 13. Mai war der erste Testtag gegen einen künftigen Ligakonkurenten: Blau-Weiss Auma wurde mit 5:1 besiegt.

Das Gaudi-Turnier am 1.Juni in Ziegenrück gewann erstmals die spielstärkste Mannschaft:  WIR !

Anläßlich des VfB-Wochenendes am 15.6. spielte eine Nachwuchsmannschaft das Rückspiel gegen Kürbitz (leider kennt niemand mehr das Ergebniss !).

Einen Tag später wurden wir Turniersieger in Pfaffengrün.

Das Turnier in Stollberg verlief nicht ganz nach Plan: Platz sieben von 10 Mannschaften.

Wiedergutmachung gab es  mit dem 5:0 gegen Ebersdorf, dem Turniersieg in Lössau  dem klaren 4:0 im Rückspiel gegen Auma sowie dem Turniersieg in Berga.

Am 12. August gab es endlich wieder ein Niederlage: 1:4 gegen Bergen. 9:0 gegen Tiefengrün, 1:3 gegen Oelsnitz und nochmal 8:0 gegen Tiefengrün Anfang September waren Vorboten für den 9.9.2012: das Abenteuer Kreisoberliga...

Die ersten sechs Spieltage zusammenzufassen und zu bewerten, halte ich für sinnlos. Einen Blick auf die Tabelle sagt alles : 1.!!!

Und so endet der Rückblick mit einem Blick nach vorn: Spaß haben bei den Hallenturnieren im Winter und ab April wieder an die Erfolge anknüpfen.

 

 

 

 

H E R B S T M E I S T E R  !!!  

genau wie der FC Bayern

( ich wurde dazu gezwungen )

 

das 3:3 Unentschieden im letzten Hinrundenspiel genügt der SG Tanna/Mühltroff für den inoffiziellen Titel des Herbstmeisters

 

Auch wenn es am Ende des Spieles gegen Blau-Weiß Auma für kurze Zeit einige lange Gesichter gab: es war keine Niederlage gegen einen Gegner, der schon seit vielen Jahren am Spielgeschehen teilnimmt, sondern genau der eine gewonnene Punkt, der ausreicht, um mit einem Punkt Vorsprung in die Winterpause zu gehen. Denn wär hätte schon  im August geahnt, dass wir nach 6 Spieltagen an der Tabellenspitze der Kreisoberliga Ostthüringen stehen würden.

 

Nach einer sicheren 2:0 Pausenführung (Peggy + Johanna) erzielte Auma kurz nach Wiederanpfiff den Anschlußtreffer. Janet erhöhte auf 3:1 und Auma anschliessend die "Schlagzahl"  und kam letztlich noch zu einem Unentschieden. Und wenn sich der Schiri nicht beim gegnerischen Trainer Regelkunde geholt hätte ...

 

die aktuelle Tabelle zum Ausdrucken und Einrahmen gibt es hier:

http://ergebnisdienst.fussball.de/tabelle/kreisoberliga/kreis-ostthueringen/frauen-kreisoberligen/frauen/spieljahr1213/thueringen/M65S1213W650390Atabelle

 

Jetzt geht es also in die verdiente Winterpause, irgendwann findet vielleicht eine Hallenkreismeisterschaft statt, irgendwann gibt es auch ein Pokal-Halbfinale. Planmäßiger Rückrundenstart ist der 14.4.2013 mit dem Heimspiel gegen Zöllnitz (bis dahin ist vielleicht auch das glückliche Dauergrinsen  bei uns ob der erfolgreichen Hinrunde weg)

 

Aber Winterpause heißt nicht Winterschlaf

ab sofort findet das Training am Samstag um 14.00 Uhr in der Turnhalle in Mühltroff statt.

 

XXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXX

 

 3:2 Heimsieg im Pokal-Viertelfinale gegen Berga

 

Der Gast aus Berga begann sehr konzentriert und bestimmte das Spielgeschehen zu Beginn der ersten Halbzeit. Folgerichtig stand es nach 19 Minuten 0:1, und dies vollkommen verdient. Das Gegentor machte die SG Tanna/Mühltroff munter und der Ball lief nun wesentlich besser in unseren Reihen. In der 26. Minute erzielte Sarah das 1:1 und nur 4 Minuten später half der Gast tatkräftig mit und schob den Ball nach einer Flanke von Julia ins eigene Tor. Nach der Pause das gleiche Spiel wie im ersten Durchgang: Berga einen Tick besser und in der 42. Minute konnte der Tabellensechste ausgleichen. Es scheint eine neue Qualität in unserem Spiel zu sein, daß wir dann wenn es eng wird immer besser werden, denn nur 3 Minuten hielt das Unentschieden, bis Sarah wieder zuschlug. Das 3:2 gab uns Sicherheit und wir hatten noch einige Möglichkeiten das Ergebniss nach oben zu schrauben aber der FSV Berga hatte eine wirklich gute Torhüterin. So hielt das Ergebnis bis zum Abpfiff stand und es bleibt die Frage wie es die Mädels aus Berga "geschafft" haben, Vorletzter der Kreisoberliga-Tabelle zu werden,waren sie doch nach dem FFC Gera das bislang spielstärkste Team zu Besuch in Tanna.

die weiteren Pokalspiele

FV Rodatal Zöllnitz- FFC Gera II  1:7

SV Blau-Weiß Auma - 1. FC Greiz  5:1

 

 

 

1:0 Auswärtssieg in Berga

Diese Woche stand uns auf Grund einiger verletzter Spielerinnen nur eine Wechselspielerin zur Verfügung. Nach gutem Beginn erzielte Julia in der 19.Minute das goldene Tor. Der Rest des Spieles war viel Kampf gegen körperlich überlegene Gegnerinnen die sich mit 2 Spielerinnen aus Braunichswalde verstärkt hatten. Am Ende standen aber verdient 3 Punkte auf unserer Habenseite .

die weiteren Spiele :

FFC Gera - 1. FC Greiz   27: 0    ( unser Beileid nach Greiz )

Blau-Weiß Auma - Chemie Greiz   1:2

ergibt folgende Tabelle

1.     1. FFC Gera               6 Spiele       60:1 Tore    15 Punkte

2.     SG Tanna/Mühltroff    5 Spiele       20:1 Tore    15 Punkte

3.     FV Rodatal Zöllnitz     5 Spiele       11:12 Tore    7 Punkte

4.     SV Chemie Greiz         4 Spiele       7:11 Tore     6 Punkte

5.     SV Blau-Weiß Auma    4 Spiele      11:21 Tore    3 Punkte

6.     FSV Berga                  4 Spiele        3:16 Tore    1 Punkt

7.    1.FC Greiz                   4 Spiele        2:52 Tore   0 Punkte

 

 

 

           Auswärtsspiel am Sonntag in Berga

Simone, Jessica und Janet fallen weiter verletzt aus. Das reduziert den Fahrtaufwand auf ein Minimum und sollte die  Mädels auch nicht davon abhalten in Berga ein ordentliches Spiel abzuliefern. Wir sind weit weg vom Tabellenende, haben keinen Druck, müssen niemanden irgendwas beweisen: Einzig der Spaß am Fussball sollte Ansporn genug sein.

Also trifft man sich am Sonntag um 11.15 Uhr in Tanna - fährt nach Berga und gewinnt.


 

 

 

SG Tanna/Mühltroff gewinnt 10:0 (Halbzeit 4:0)

gegen 1.FC Greiz

 Tore: Julia 4

           Sarah 3

           Janet 2

         Jojo 1

Zu diesem Spiel könnte man sagen: wir haben schon besser gespielt und dabei verloren. Kunstrasen ist nicht unser Ding und so blieb am Sonntag vieles Stückwerk. Aber egal, das Ergebnis ist deutlich, keiner außer der Greizer Torfrau ( gute Besserung ! ) hat sich verletzt und das Wetter hat auch mitgespielt. Nächste Woche in Berga wird alles besser...

 

die weiteren Ergebnisse von diesem Wochenende

FFC Gera II - FV Rodatal Zöllnitz   5:0

SV Chemie Greiz - FSV Berga        5:1

spielfrei : Blau -Weiß Auma

aktuelle Tabelle :

 

FFC Gera II

5

 

 

 

 33:1

   32   12

 

SG Tanna/Mühltroff

4

 

 

 

 19:1

   18

12

 

FV Rodatal Zöllnitz

5

 

 

 

11:12

   -1

 7

 

SV Chemie Greiz

3

 

 

 

 5:10

   -5

 3

 

SV Blau-Weiß Auma

3

 

 

 

10:19

   -9

 3

 

FSV Berga

3

 

 

 

 3:15

 -12

 1

 

1. FC Greiz

3

 

 

 

2:25

 -23

 0

 

  

                                                Vorschau auf das Wochenende 7.10.12

                                                          SG Tanna/Mühltroff gegen 1.FC Greiz

                                                                             Anstoß : 14.00 Uhr in Tanna   ( Treffen 13.00 Uhr )

Nach dem sensationellen Sieg in der Vorwoche gegen den FFC Gera kommt an diesem Sonntag der 1.FC Greiz in das Stadion nach Tanna.Die Gäste haben erst zwei Saisonspiele in den Füßen, haben beide Spiele verloren und sind seit 16.9. ohne Spiel. Keiner sollte das Match als Selbstläufer definieren. Das so etwas in die Hose gehen kann hat sich letzte Woche gezeigt. Jessica und Simone fallen weiter verletzt aus. Wollen wir hoffen, daß das Wetter mitspielt und wir ein schönes, faires und vor Allem verletzungsfreies Spiel erleben werden.

 

 

 

       1:0 Heimsieg gegen FFC Gera II

 

                          Janet Vogel erzielt das goldene Tor

Leider mussten die Gäste mit einer Spielerin weniger antreten, legten zu Beginn aber los wie die Feuerwehr. Nach etwa 10 Minuten bekamen unsere Mädels das Spiel besser in den Griff und erspielten sich einige teilweise hochkarätige Chancen. Leider musste Jessica auf Grund einer Verletzung frühzeitig raus ( gute Besserung ! ) und Julia kam ins Spiel. Allerdings war den vier Schülerinnen vom Duden-Gymnasium anzumerken, daß sie eine Woche Klassenfahrt an der Ostsee hinter sich hatten ( keine Details !!! ). Gera blieb immer gefährlich aber mit einer Spielerin weniger auf dem Platz ist das eben so eine Sache : irgendwann ist man in Unterzahl. So wie in der 35.Minute. Da nutzte Janet eine Unachtsamkeit der Geraer Hintermannschaft gnadenlos aus und erzielte mit einem sehr schönen Heber das 1:0. Sichtlich genervt vom ersten Gegentor in der Saison drückten die Gäste wieder auf das Tempo-aber wenn Magdalena im Tor steht....Nach der Halbzeitpause, in der Theresa für Julia ins Spiel kam, stürmten die Gäste mit Frau und Maus - nahmen in den Schlußminuten auch die Torhüterin mit nach vorn. Dabei hatten die Mädels von Trainer Hansi noch zweimal Pech als sie bei Weitschüssen das leere Tor ganz knapp verfehlten. So siegte die SG T/M in einem spannenden aber immer sehr fairen Spiel mit 1:0 und das darf man bei aller Bescheidenheit durchaus als Sensation betrachten.

P.S. : Hansi geht es auch wieder gut !

 

 

 

Vorschau auf das Wochenende

 

Das erste Heimspiel, und es kommt ausgerechnet der FFC Gera II. 

 

3 Spiele - 3 Siege - 28:0 Tore, die Rollen sind wohl klar verteilt vor diesem Spiel. Wir sind krasser Außenseiter und von der Verbandsliga-Reserve erwartet jeder ein weiteres Schützenfest.  Aber eines sollten wir uns vornehmen: das erste Gegentor für den FFC Gera. Auf der Homepage des FFC wurde "angedroht" mit einigen Spielerinnen aus der 1.Mannschaft auflaufen zu müssen, da einige Spielerinnen, die sonst in der zweiten Mannschaft spielen, verhindert sind. Aber davon lassen wir uns nicht den Sonntag vers...    

 

Also Mädels: habt Spaß!!!

Anstoß ist am Sonntag, den 30.9. um 14.00 Uhr in Tanna

 

 

 

 

Sonntag, 23.9.12  14.00 Uhr :

                               2. Spiel  -  2. Sieg !!!

 

5:0 Sieg beim SV Chemie Greiz

 

0:1  Jojo   10. Minute

0:2  Jojo   18. Minute

Halbzeit

0:3  Sarah  43. Minute

0:4  Jessica  52. Minute

0:5  Sarah  78. Minute

 

 

 

Bilder : Torsten Löwe ( Danke ) 

 

 

 

 

 

3:1 Auswärtssieg in Zöllnitz

0:1 Jessica Winter   3. Minute

0:2 Jessica Winter   47. Minute

1:2 Patrizia Kunath (Rodatal Zöllnitz)

1:3 Janet Vogel   77.Minute

 

Ja, wer hätte das gedacht: Im ersten Spiel, auswärts, beim ehemaligen Landesklassenvertreter völlig verdient mit 3:1 gewinnen. Wer das vor dem Spiel getippt hätte, dem hätte ich auch getippt-aber an die Stirn. Reichlich nervös waren alle , die heute den Weg nach Jena/Zöllnitz antraten. Erst mit dem Auto verfahren, dann keine Fussballschuhe in der Tasche, die Schienbeinschützer lagen auch noch zu Hause. Natürlich kam auch der angesetzte Schiedsrichter nicht. Da auch vom Gastgeber kein Schiri da war, habe ich mich eben erbarmt. In der 3.Minute gingen wir bereits mit 1:0 in Führung. Von nun an entwickelte sich ein munteres Spiel mit leichten Vorteilen für uns. Mit zunehmender Spieldauer erspielten wir uns einige 1000-prozentige Chancen die jedoch von der sehr gute Zöllnitzer Torhüterin allesamt pariert wurden. In einer wahren Hitzeschlacht sehnten sich alle Spielerinnen nach der Halbzeit. In dieser Pause tauschten die Gastgeber Stürmerin gegen Torfrau aus , um noch mehr für den Angriff zu tun. Dieses Vorhaben wurde jedoch 7 Minuten später mit unserem 2:0 ausgebremst. Bei langsam schwindenden Kräften beider Mannschaften erzielten die Zöllnitzerinnen in der 63.Minute den Anschlußtreffer . Nur kurzzeitig kam Unruhe in unser Spiel. Nach einigen Minuten hatten die Mädels wieder alles im Griff und erzielten 3 Minuten vor Ultimo das 3:1. Den beiden sehr guten Torhüterinnen ist es zu verdanken , dass das Spiel nicht 12:4  für uns ausging . Allen Spielerinnen ,  auch die die heute nicht zum Einsatz kamen sowie den mitgereisten Eltern und dem Fanblock mein Glückwunsch-so kann es weitergehen.

 

 

 

 

Es ist angerichtet !

 

Am Sonntag, den 9.9.12 geht es also los. Es ist schon einige Monde her, dass eine Mädchen bzw. Frauenmannschaft aus Mühltroff oder Tanna an einem offiziellen Punktspiel teilgenommen hat. In den letzten Jahren wurde konsequent an einer Mannschaft gearbeitet. Alle Mädchen haben zusammen mit einigen Neuzugängen das Team qualitativ nach vorn gebracht, einige Abgänge werden teilweise schmerzlich vermisst. In den letzten Wochen war nochmals ein deutlicher Leistungssprung zu verzeichnen, somit braucht wirklich niemand Angst davor zu haben, in der neu gegründeten Kreisoberliga sang und klanglos unterzugehen. Mit Auma und Berga sind Teams dabei, gegen die die Mädels von Hansi schon gespielt und bestanden haben. Der Klassenprimus FFC Gera wird sicherlich in dieser Saison noch eine Nummer zu groß sein. Mit Rodatal Zöllnitz trifft die SG Tanna/Mühltroff auf eine Mannschaft, die schon einige Zeit am Spielbetrieb teilnimmt, in den letzten Jahren in der Landesklasse Ost. Sicherlich erwartet jeder einen klaren Heimsieg der Rand-Jenaer. Aber wieso eigentlich ? 

Also : Das Spiel ist rund und der Ball dauert 90 (80) Minuten

 

 

 

 

Am Sonntag  den 2.9.  fand um 14.00 Uhr in Tanna ein weiteres Testspiel gegen die Freizeitmannschaft aus Tiefengrün statt. Vorher haben wir ein Mannschaftsfoto gemacht mit den neuen Trikots. Das Spiel endete 8:0 ( Halbzeit  3:0 )

Tore :  Jessica 2

           Julsen  2

           Janet   2

           Johanna 1

           Michelle  1

 

 

 

Übrigens : der Trainer bräuchte auch mal etwas Schöneres - diese Bayern München Klamotten gehen gar nicht

 

 

Testspiele

 

Nach dem 9:0 Auswärtssieg gegen die Freizeitmannschaft aus Tiefengrün am 19.08.12 wurde am 26.08.12 in Tanna gegen SV Merkur Oelsnitz aus der Vogtlandklasse mit 1:3 verloren. Torschützin Johanna Picker. Mangelnde Laufbereitschaft einiger Spielerinnen und körperloses Spiel waren der Hauptgrund für diese Niederlage. Bis zum Punktspielstart am 09.09.12 gibt es noch sehr viel zu tun.

 

Sonntag 12.08. SG Tanna/ Mühltroff - Turbine Bergen 1:4 (1:2).

Das erste Testspiel nach der kurzen Sommerpause ging mit 1:4 in die Hose. Nach gutem Beginn und dem 1:0 durch Jessica Winter wurden einige der vielen Abwehrfehler der SG von der starken Sturmführerin der Bergener eiskalt bestraft. Nur Torfrau Magdalena Wolf konnte mit guten Paraden überzeugen. Jeder Einzelnen felhlte die körperliche und geistige Frische. Neuzugang Sylvia Eck machte nach langer Verletzungspause ihr erstes Spiel für die SG. Es gibt also noch viel zu tun bis zum Punktspielauftakt am 9. September. Aber wenn alle Spielerinnen in der Vorbereitung gut mitziehen, werden wir in Zöllnitz eine andere SG Tanna/ Mühltroff sehen.

 

 

 

 

Heute, Samstag den 14.7.12 sind die VfB-Girls ab 14.00 Uhr beim Turnier in Berga/Elster

dabei sind die Mannschaften von : 1.FC Greiz, SV Blau-Weiß Auma, SG Blau-Weiß 1990 Steinsdorf, SG Braunichswalde, FSV Berga und die VfB-Girls

Wir sind dabei mit Tamina, Michelle, Jessica, JoJo, Julsen, Janet, Johanna und Theresa--- Sarah wo warst du ?

 

1.Spiel  :    VfB-Girls  gegen Turbine Bergen     3:0  Tore : Michelle,Jessica,JoJo

 2.Spiel  :    VfB-Girls  gegen Steinsdorf            1:0  Tor : Julsen 

3.Spiel  :    VfB-Girls  gegen Greiz                   2:0  Tore  : Jessica 2 mal

4.Spiel  :    VfB-Girls  gegen Auma                  3:0  Tore : Jessica,Michelle,Janet

5.Spiel  :    VfB-Girls  gegen Braunichswalde     1:0  Tor : Jessica

 

             T U R N I E R S I E G E R

 

 

 

 

 

 

 

Das Testspiel gegen den künftigen Kreisoberligakonkurrenten aus Auma wurde am Samstagabend recht sicher mit 4:0 gewonnen.

dabei waren : Yvonne, Janet, Johanna, Theresa, Julsen, JoJo, Jessica und Michelle

Tore von Jessica 2

           Julsen 2

Wer hat Bilder gemacht ? Her damit !

 


Wie im letzten Jahr haben die VfB-Girls auch 2012 das Traditionsturnier in Lössau gewonnen. Nach zwei Unentschieden gegen Ebersdorf ( 0:0 , 1:1 - Tor von Michelle ) siegten wir gegen Lössau im ersten Spiel mit 4:0 ( Doppeltorschützinnen Michelle und Jessica ) und im zweiten Spiel mit 4:1 nach Toren von Sarah (2) und Michelle (2). Bilder folgen... ( wenn ihr mir welche schickt !)

 

 

 

                                      Sonntag im Sonderangebot:

 Ladenhüter

versch. Modelle und Farben  - gleicher Preis

 

 

Samstag, 30.6.12

VfB-Girls gegen Ebersdorf

Anstoß : 14.00 Uhr in Langenbach

Endstand = 5 : 0

Tore : Simone, 2x Michelle, Janette und Johanna mit spektakulärem Kopfballtor

anschliesend  fand eine kurze Zusammenkunft einiger Spielerinnen und Eltern mit dem Trainer statt. Dabei sollte über einige sehr wichtige Dinge in Vorbereitung auf die neue Saison gesprochen werden. Es wäre wünschenswert gewesen, wenn noch mehr Eltern und VfB-Girls  daran teilgenommen hätten. Für eine kleine Verpflegung war gesorgt.

 

 

Turnier in Stollberg/Mitteldorf -

eine Nummer zu groß

Es nahmen 10 Mannschaften aus 3 Bundesländern teil. Wir bekamen wieder den Mannschaftsbus von Grün-Weiss Tanna. Vielen Dank dafür!

Durch drei knappe Niederlagen in der Vorrunde blieb uns nur das Spiel um Platz 7. Dieses gewannen wir souverän mit 4:1 Toren gegen Hof Moschendorf (Tore 1x Michelle, 1x Julia S., 2x Jessica). Leider erreichten heute nur wenige Spielerinnen ihre Normalform, bei einigen fehlte einfach etwas Schlaf und geistige Frische. So verloren wir gegen die Spielgemeinschaft SpG Lichtenberg/Dittmannsdorf (Kreisliga Erzgebirge) mit 1:2 Toren (Tor Julia S.), gegen FSV Mitteldorf II (Erzgebirgsliga) mit 0:1, gegen Chemnitzer Polizei SV (Bezirksliga Chemnitz) mit 0:2. Turniesieger wurde der Gastgeber aus Mitteldorf, den 2. Platz belegte der Chemnitzer Polizeisportverein, dritter wurde Lok Dresden. Bleibt noch zu erwähnen, dass dieses Turnier zur Einweihung eines funkelnagelneuen Kunstrasenplatzes stattfand. Der Belag des Platzes in Stollberg/Mitteldorf hatte nichts mit unseren gewohnten Kunstrasenplätzen (z.B. Tanna) gemeinsam.

Spielerinnen: Janet, Jessica, Jojo, Johanna, Julia S., Julia W.,

Michelle, Tamina, Teresa



OOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOO

                                                          Turniersieg am 16.6. in Pfaffengrün

 

Bei unserem ersten Turnier in Pfaffengrün spielten wir bei traumhaften Wetter (gefühlte 30 Grad im Schatten). Nach der Auslosung stand fest, das wir das erste Spiel bestreiten müssen. Unsere ersten Gegner waren die Frauen aus Schreiersgrün, die uns eine kämpferische und gute Partie lieferten. Am Ende stand es 0:0. Nach einer Verschnaufpause spielten wir gegen die Heim-Mannschaft, den Frauen aus Pfaffengrün. Mit einem guten Spiel sicherten wir unseren ersten Sieg, durch Tore von Jessica und Julsen. Da nur drei Mannschaften an diesem Turnier teilgenommen haben, spielten wir eine Doppelrunde und die zweite Runde eröffneten wir wieder gegen die Schreiersgrüner Damen. Dieses mal gewannen wir mit 2:0 Toren von Jessica und Sara. Im letzten Turnierspiel standen uns die Pfaffengrüner gegenüber, es ging um den Turniersieg. Nach anfänglichen Schwierigkeiten konnte Jessica dennoch den Anschlusstreffer zum 2:1 Endstand erzielen. Trotz dieser Niederlage gewannen wir das Turnier.

Einen herzlichen Dank gilt den Spielerinnen Sara, Nebba und Julsen, die uns bei diesem Turnier tatkräftig unterstützt haben. Diese Drei bestritten ihr erstes Spiel für Mühltroff. In den vorrangegangenen Spielen gegen Hirschberg spielten sie noch für unsere Lieblingsgegner. Nun müssen/ dürfen/ sollen sie bei uns weiter spielen.

   ... und vielen Dank an JoJo, die diesen Artikel geschrieben hat.

 

Anschließend sind wir alle im "Großen M-Restaurant" eingelaufen und feierten diesen Sieg nochmal mit "Eis für alle", ausgegeben von Hansi :)

 

IIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIII  

Sieg am 15.6. gegen Kürbitz

die Young-Girls der Mannschaft gewinnen Heimspiel

Näheres folgt

 

 

 

                 Turniersieg in Ziegenrück am 1. Juni              weitere Bilder zu finden unter: Die VfBgirls

Die VfB-Girls haben erstmals das Turnier in Ziegenrück gewonnen. Nach Siegen in der Vorrunde gegen Germania Krölpa ( 3:1 - Tore von Jessica und Michelle ) und Ebersdorf ( 3:0 - Tore von Michelle und Jessica ) gewann die schönste Mannschaft des VfB auch das Endspiel gegen Sormitztal Leutenberg mit 3:2 ( Tore von Lucy, Jessica und Michelle ).

 

 

-----------------------------------------------------------------------------

 

 

 

                     Artikel Mühltroffer Zeitung

Neues von den VfB-Girls im Mai 2012

Am 26.4.2012 absolvierten die VfB-Girls ein Testspiel bei der neugründeten Mädchenmannschaft der SG Kürbitz. In ihrem allerersten Spiel überhaupt wehrten sich die Rand-Plauenerinnen tapfer, konnten aber die 1:11 Niederlage nicht verhindern. Die Tore für die VfB-Girls schossen: Michelle (5), Jessica (2), Tamina (2), Jojo (2), Antonia (1).

Am 1.Mai waren die VfB-Girls zum 11.OSYS-Cup in Königshofen eingeladen. Zugegeben, etwas "mulmig" war uns schon, als wir um 9.30 Uhr in Königshofen eintrafen. Sechs Frauenmannschaften waren bereits vor Ort und wir waren wieder einmal mit Abstand die Jüngsten. Ich glaube sogar die eine oder andere Fußballerin der gegnerischen Mannschaften hatte ein breites Grinsen im Gesicht, als die VfB-Girls sich in Formation zur Erwärmung aufstellten. Nach knapp 5 Stunden Spielzeit strahlten aber nur noch Drei: die VfB-Girls, Hansi und ein Achtköpfiger mitgereister Fanclub! Spielzüge aus dem Lehrbuch, traumhafte Kombinationen, dazu ein unbändiger Siegeswille, sechs gewonnene Turnierspiele und 16:0 Tore (!) - so etwas nennt sich zu Recht Feiertag. Das Rückspiel gegen die SG Tiefengrün/Berg am Sonntag den 6. Mai haben die VfB-Girls bei echtem Sch...-Wetter mit 1:0 für sich entschieden. Torschützin des goldenen Tores war Simone in der 54. Spielminute. Insgesamt kann man unserer Mannschaft eine sehr gute Leistung bescheinigen, einzig die Chancenverwertung ließ zu wünschen übrig. Danke auch an Schiri Andre!  Am 13.Mai fand das Testspiel der VfB-Girls in Auma statt. Nach einem frühen Rückstand siegten die Mädels gegen die Mannschaft der Vogtlandklasse mit 5:1 Toren: Johanna(1), Jojo(2), Michelle (2).                    

Goj /Schneider

 

 

   

Am 13.Mai fand das Testspiel der VfB-Girls in Auma statt. Nach einem frühen Rückstand siegten die Mädels um Hansi Goj gegen die Mannschaft der Vogtlandklasse mit 5:1 Toren.

mit dabei: Tamina, Janet, Johanna (1 Tor), Simone, JoJo (2 Tore), Lucy, Michelle (2 Tore), Vanessa

 

 

    

 

Das Rückspiel gegen die SG Tiefengrün/Berg am heutigen Sonntag (6.Mai) haben die VfB-Girls bei echtem sch...-Wetter mit 1:0 für sich entschieden. Torschützin des goldenen Tores war Simone in der 54. Spielminute. Insgesamt kann man unserer Mannschaft eine sehr gute Leistung bescheinigen, einzig die Chancenverwertung lies zu wünschen übrig. Dabei waren: Sarah, JoJo, Anne, Theresa, Vanessa, Lucy, Simone, Tamina, Jessica und Conie

Danke auch an Schiri Andre 

 

--------------------------------------------------------------------------------

 

                                                              Turniersieg in Königshofen

 

Zugegeben, etwas "mulmig" war uns schon, als wir am 1. Mai um 9.30 Uhr in Königshofen eintrafen. Sechs Frauenmannschaften waren bereits vor Ort und wir waren wieder einmal mit Abstand die Jüngsten. Ich glaube sogar die eine oder andere Fußballerin der gegnerischen Mannschaften hatte ein breites Grinsen im Gesicht, als die VfB-Girls sich in Formation zur Erwärmung aufstellten. Nach knapp 5 Stunden Spielzeit strahlten aber nur noch Drei: die VfB-Girls, Hansi und ein Achtköpfiger mitgereister Fanclub!

Spielzüge aus dem Lehrbuch, traumhafte Kombinationen, dazu ein unbändiger Siegeswille, sechs gewonnene Turnierspiele und 16:0 Tore (!) - so etwas nennt sich zu recht Feiertag.

Mädels, ihr dürft stolz auf euch sein. (also wenigstens bis zum nächsten Training)

Die Spiele im Einzelnen:

VfB-Girls   -  SV Uichteritz ( Weißenfels ) 4:0

Tore : Jessica, Eigentor, Michelle, Jessica

VfB-Girls  -  SV Benndorf ( Klostermannsfeld ) 3:0

Tore : JoJo, Tamina, Jessica

VfB-Girls  -  SV Schmiedehausen ( Camburg ) 3:0

Tore : Julia, Michelle, Jessica

VfB-Girls  -  TSV Königshofen I  1:0

Tor : Michelle

VfB-Girls  -  Empor Erfurt  1:0

Tor : Lucy

VfB-Girls  -  TSV Königshofen II  4:0

Tore : JoJo, Jessica, Jessica, Michelle

  

 

############################################

 Das Testspiel in Kürbitz haben wir 11:1 gewonnen!

Tore : Michelle   5

        Jessica    2

      Tamina   2

   Jojo    1

      Antonia  1

Dieses Testspiel sollten wir nicht überbewerten. Die Mädels aus Kürbitz bestritten ihr erstes (!) Spiel und kämpften tapfer.

Wollen wir hoffen, dass die Kürbitzerinnen nicht aufgeben, denn genau wie bei uns vor nicht all zu langer Zeit gilt:

Aller Anfang ist schwer !

########################################

 

 Sonntag, 22.4.2012 Spiel in Tiefengrün

5 : 1 Auswärtssieg !!!

3 mal Jessica und 2 mal Michelle

Spielerinnen: Conie, Tamina, Vanessa, Johanna, Michelle, Janet, Jessica, Anna, Theresa, Simone

Hallo Mädels, wer schreibt von euch mal , wie das Spiel so war , ich konnte leider nicht dabei sein .Los traut euch...

,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,

   

2:1 Auswärtssieg in Hirschberg !

 

Was ist das: 3 Grad Plus, Windstärke 8 (!!!) und ein Schnee/Regengemisch?

genau: ideales Fußballwetter für die VfB-Girls um ein Auswärtsspiel gegen den FSV Hirschberg zu bestreiten!

 

Es war eigentlich wie immer, wenn wir gegen die Mädels des FSV Hirschberg spielen. Wir gewinnen gegen einen gleichwertigen Gegner, der im Torabschluß aber eben so seine Probleme hat. Aber der Reihe nach:

Der Wettergott meinte es wirklich gut mit uns am 31.März: kein Schnee mehr auf dem Nebenplatz des Oberlandstadions vom FSV Hirschberg und die Außentemperaturen bewegten sich immer noch im Plusbereich. Pünktlich um 15 Uhr ging es los und nach ziemlich genau einer Minute lagen wir auch schon 1:0 hinten. Unser Pech war, dass wir die erste Halbzeit bergauf und gegen den Orkan spielen mussten: jeder Steilpass kam postwendend zurückgerollt und außer "vor Kälte zittern" war in den ersten 10 Minuten bei uns nicht viel los. Nach und nach kamen wir aber besser ins Spiel und zu den ersten Chancen. In der 25. Minute war es dann Janet, die nach schöner Vorarbeit von Jessica und Michelle aus etwa 2,50 Meter Torentfernung mit einem satten Mordskracher den Ball aufs Tor feuerte. Der Ball schlängelte sich an Freund und Feind vorbei und blieb sogar mit vollem Umfang hinter der Torlinie liegen - 1:1. Dieser Torerfolg gab uns sichtlich Selbstvertrauen und so bestimmten wir fortan das Spielgeschehen. Bis zum langersehnten Halbzeitpfiff wurden alle VfB-Girls eingewechselt, jeder sollte einmal in den "Genuss" kommen. In der Halbzeitpause gab es leckeren Kuchen aus der Bäckerei Vogel (DANKE!), sowie Kaffee oder Tee. Leider mussten wir aber noch 35 Minuten Fußball spielen, freuten uns aber auch, weil wir ja in der zweiten Halbzeit bergab und mit dem Sturm im Rücken spielen hätten, können, sollen oder müssen. Aber beim Verlassen der Kabine zeigte sich der Himmel eher federballtauglich. Also mussten wir uns auf unsere eigenen Stärken verlassen. Das sah dann so aus:  1. Anstoss, 2 bis 3 Stationen, 4 oder 5 Ballberührungen und es stand 2:1 für uns. Torschützin war Jessica nach etwa 13 Sekunden Spielzeit in der zweiten Hälfte. Der Rest vom Spiel ist schnell erzählt. Wir hatten noch viele Chancen aber keinen echten Torhunger mehr und so gewannen wir dieses überaus fair geführte Spiel mit 2:1 Toren. Und die Moral von der Geschichte: irgendwann werden die Mädels aus Hirschberg auch gegen uns gewinnen.  Irgendwann...(vielleicht)!

Mit dabei waren: Anna, Anne, Conie, Jeanette, Jessica, Jojo, Julia, Lea, Michelle, Sarah, Theresa, Vanessa

Übrigens: In unserem Wertsachen-Rucksack blieb am Ende ein Schlüssel mit einem blauen Band übrig. Bitte bei mir melden: 036645-21551

 

Sonntag, 25.3.2012

SV Pöllwitz 1889 - VfB Girls

       2:0

Gegen das Landesklasseteam aus Pöllwitz erzielten wir ein achtbares Ergebnis. Es war das erste Großfeldspiel über 90 Minuten in der Chronik der VfB Girls! Nachdem wir in den ersten 45 Minuten klar die besseren Chancen hatten, konnte der Landesklassevetreter in der zweiten Halbzeit noch zwei Tore erzielen.

Das 1:0 fiel nach einer vom Schiedsrichter ungeahnten Rückgabe auf die gegnerische Torhüterin, bei dem alle Mühltroffer Spielerinnen schon mit einem Pfiff gerechnet hatten. Der VfB Trainer stand kurz vor dem Wahnsinn und der roten Karte - wegen reklamierens der Schiedsrichterfehlentscheidung.

Das 2:0 wurde in der 95 Minute!!! erzielt, als die VfB Girls das Spiel eigentlich schon abgehakt hatten.

Hansi war trotz der Niederlage mit der Gesamtleistung seiner Mädels mehr als zufrieden. Zum ersten Mal stand Sarah im Tor und auch Theresa absolvierte ihr Spiel als Neuling im VfB Trikot.

Bedanken möchten wir uns bei Susen von Phönix Oberböhmsdorf, welche uns in diesem Spiel tatkräftig unterstützte.

das stark aufspielende VfB Team in Pöllwitz

Spielerinnen: Annelie, Conny, Janet, Jessica, Johanna, Lucy, Michelle, Sarah, Susen, Susanne, Simone, Tamina, Theresa und Vanessa

----------------------------------------------------------------

 

               

 

Hallenturnier  des VfB Großfriesen

am Sonntag, den 4. März 2012

 

 Spielerinnen: Conie, Johanna, Jojo, Julia, Lucy, Michelle, Tamina

 

Wir sind trotz robuster und rabiater Spielweise der anderen Teams DRITTER!!!

 

Teams: Auma, Pfaffengrün, Oelsnitz, Großfriesen, Mühltroff

 

13.00 Uhr

VfB -Auma

1:2

Leider unglücklich verloren.

Das Tor für uns war ein Eigentor seitens Auma.

Hätten wir gegen diesen Gegner erst im weiteren Verlaufe des Turniers gespielt, wären wir als Siegerinnen vom Platz gegangen. So hat Auma mit einem Torschuß zwei Treffer erzielt und Michelle gefühlte 100mal Pfosten bzw. Querlatte getroffen. Mehr Pech kann man nicht haben.

 

13.50Uhr

VfB - Pfaffengrün

1:0

10 Sekunden vor Abpfiff: Torschützin Michelle

Wir waren die klar bessere Mannschaft. Hatten jedoch beim Torabschluß wieder Pech. So mußten wir bis zum Schluß warten ...

 

14.45 Uhr

VfB - Großfriesen

0:1

Verloren, unter tatkräftiger Mithilfe vom Schiedrichter! Das Tor gegen uns war ein direkt ausgeführter Freistoß. Unser Ausgleichstor wurde aus irgendeinem schwachsinnigem Grund nicht anerkannt.

Michelle wurde von einem Großfriesener Pferd brutal in die Mauer getreten und ist mit Verdacht auf Gehirnerschütterung ausgefallen!

Spiele gegen diese Mannschaft sollte man sich in Zukunft verkneifen!!!

 

15.30 Uhr

VfB - Oelsnitz

1:4

1:0 Jojo

In diesem Spiel ging es für uns darum, nicht allzu hoch zu verlieren, um unsere Chance auf den 3.Platz zu wahren.

Wir hätten mit 0:6 verlieren dürfen.

Das Spiel begann mit einem Paukenschlag, Jojo schoß das 1:0 für uns. Im weiteren Spielverlauf setzte sich die beste Mannschaft des Turniers auf Grund ihrer technisch sehr ausgereiften Spielweise mit 1:4 Toren durch.

Unsere Torhüterin Johanna behielt trotz einer blutigen Nase einen kühlen Kopf. Und so erreichten wir am Ende des Turnieres dank des besseren Torverhältnisses den 3.Platz.

 

                                                                                   1. Merkur Oelsnitz

2.VfB Großfriesen

3. VfB Girls

4. SG Pfaffengrün

5.Blau Weiß Auma

 

 

 

 

Hallenturnier der BSG Sormitztal Leutenberg

  am Sonntag den 26.2.2012 ab 10 Uhr

Spielerinnen:

Lucy, Conie, Michelle, Johanna, Tamina, Janet, Jessica und Julia

 

 10.30 Uhr

VfB Girls - Glückauf Lehesten   0:1

Gegen den späteren Turnierzweiten befanden wir uns noch im Tiefschlaf und kassierten eine unnötige Niederlage. Die Damenmannschaft aus Lehesten welche in der Landesklasse Ost in Thüringen momentan den 3.Platz belegt, war nicht unschlagbar.

 

11.25 Uhr

VfB Girls - FSV Hirschberg   2:0

Rechtzeitig gegen unseren Lieblingsgegner sind wir aufgewacht!

1:0 Tamina, 2:0 Jessica


12.00 Uhr

VfB Girls - BSG Sormitztal Leutenberg II    5:0 

     Jetzt sind wir Tabellendritter !!!

1:0 Julia, 2:0 Jessica, 3:0 Michelle, 4:0 Julia, 5:0 Julia

 

12.30 Uhr

VfB Girls - BSG Sormitztal Leutenberg I    1:2

Wir waren überlegen - und Leutenberg zwei mal vor unserem Tor: da stand es 0 : 2 gegen uns.
Der Anschlußtreffer eine Minute vor Schluß kam einfach zu spät.

Tor: Jessica

 

 13.20 Uhr

VfB Girls - Germania Krölpa   1:0

Jetzt gilt nur noch: Alles oder Nichts

Verlieren wir -  sind wir Vierter

Gewinnen wir  - sind wir Dritter

Wir machen das beste Spiel im ganzen Turnier und schlagen den Turniersieger.

1:0 Jessica (4.Treffer!)

 

Herzlichen Glückwunsch !!!!!

 

3.Platz

 

Abschlußtabelle

1. Germania Krölpa 12 Punkte 9:1 Tore

2. Glückauf Lehesten 12 Punkte 7:3 Tore

3. VfB Girls 9 Punkte 9:3 Tore

4. Sormitztal Leutenberg  9 Punkte 12:10 Tore

5. FSV Hirschberg 3 Punkte 4:10 Tore

6. Sormitztal Leutenberg  0 Punkte 0:14 Tore

 

 

          .........................................................................

Hervorragendes Abschneiden beim Hallenturnier in Oelsnitz

 

Am Sonnabend, den 11.2.12 belegten wir beim 18.Hallenturnier des TSV Taltitz in Oelsnitz einen sehr guten 6.Platz.

Im Vergleich zur Vorwoche, als wir das Turnier in Auma gewannen, erwies sich die Drei-Felder-Halle in Oelsnitz geradezu als riesig. Wer sich im Vorfeld die Liste der teilnehmenden Mannschaften angesehen hatte, konnte erahnen, das wir als einzige Freizeitmannschaft nur geringe Chancen hatten, das Endspiel zu erreichen. Nach der Gruppenauslosung, bei der uns neben dem thüringischen Landesklassenteam aus Oberböhmsdorf auch der sächsische Bezirksligist BC Erlbach zugelost wurden, war uns klar, das wir nur gegen den Vertreter der Vogtlandklasse Chemie Greiz den Hauch einer Chance haben würden. Und so bestritten wir das Auftaktspiel dieses Turniers gegen eben diesen Gegner und gewannen dieses Spiel verdient mit 1:0 Toren. Torschützin war Lucy. Mit diesem Sieg waren unsere kühnsten Hoffnungen auf ein gutes Abschneiden bei diesem Turnier bereits erfüllt. Im nächsten Gruppenspiel gegen den VfR Phönix Oberböhmsdorf konnten wir das Ergebnis lange offen halten, verloren jedoch am Ende mit 0:3 Toren. Im abschließenden letzten Gruppenspiel gegen den BC Erlbach hatten wir sogar noch die Chance, mit einem Sieg das Halbfinale dieses Turniers zu erreichen. Bei etwas mehr Mut und Selbstvertrauen wäre uns diese Sensation vielleicht sogar gelungen. So mussten wir uns gegen einen immer stärker aufspielenden Gegner mit 0:3 Toren geschlagen geben. Nach Abschluß der Gruppenspiele belegten wir den 3. Platz und so ging es im Spiel um Platz 5 gegen den 1.FFC HOF (Drittplatzierter der zweiten Gruppe). Gegen die deutlich größeren und robusteren Spielerinnen der Kreisliga Oberfranken verloren wir dieses Spiel mit 0:2 Toren. So blieb uns am Ende ein sehr,sehr guter 6.Platz, konnten wir doch einen Vogtlandligisten und einen Vertreter der Vogtlandklasse hinter uns lassen. Insgesamt kann man unserem sehr jungen Team eine sehr gute Leistung bei diesem Turnier bescheinigen. Bei weniger Lampenfieber und weniger Respekt dem Gegner gegenüber wäre eine noch bessere Platzierung durchaus möglich gewesen. Johanna bestritt ihren zweiten Auftritt als Torhüterin. Mitgespielt haben Anne, Janet, Johanna, Jojo, Julia, Lucy und Tamina.  Turniersieger wurde der VfR Phönix Oberböhmsdorf der dieses Turnier als lockere Trainingseinheit absolvierte und nur beim 2:1 Endspielsieg gegen den BC Erlbach etwas gefordert wurde.

Abschlußtabelle:

1. VfR Phönix Oberböhmsdorf - Landesliga Thüringen

2. BC Erlbach - Bezirksklasse Chemnitz

3. Leubnitzer SV - Vogtlandliga

4. TSV Taltitz - Vogtlandliga

5. FFC Hof - Kreisliga Oberfranken

6. VfB Mühltroff - KEINE LIGA ABER VIEL KLASSE

7. Chemie Greiz -Vogtlandklasse

8. Eintracht Auerbach - Vogtlandliga

 

 

 

 

TURNIERSIEG in Auma

Am 5. Februar spielten die VfB Girls beim Hallenturnier der Damen in Auma. Im Wettkampf mit sechs anderen Mannschaften erreichten wir einen hervorragenden 1. Platz. Die Gegner waren fast immer älter als wir und durch den akuten Personalmangel von vier verletzten Torhüterinnen (!) gab Johanna ihr Debüt als Torfrau. Dank ihrer spektakulären Paraden blieben wir ohne ein einziges Gegentor. Durch unheimlichen Siegeswillen gewannen wir fast alle Spiele und am Ende gingen wir als Turniersieger aus der Halle!

Die Ergebnisse: VfB Girls  2:0  SV Blau Weiß Auma 

                       VfB Girls  2:0  FSV Berga

                       VfB Girls  2:0  SG Blau Weiß Steinsdorf

                       VfB Girls  3:0  1. FC Greiz

                       VfB Girls  0:0  SG Pfaffengrün

                       VfB Girls  0:0 TSV Königshofen

 

Als perfekten Abschluss erhielt Jessica die Ausszeichnung als beste Torschützin mit 7 Toren. Auch zum ersten Mal erfolgreich war Lucy mit 2 Toren. So hatten wir am Ende das hervorragende Torverhältniss von 9:0 Toren und 14 Punkte.

Die Webseite der VfB-Girls geht online
28.01.2012

Endlich haben wir es geschafft. Unsere Webseite rund um die VfB-Girls ist online und wird in den kommenden Tagen reichlich gefüllt mit Informationen rund um die schönste Mannschaft des VfB Mühltroff e.V.

Ein großes Danke geht auch an unsere Sponsoren, Eltern und Freunde ohne die dieses Projekt nie hätte realisiert werden können.

 






Unsere Sponsoren
No1 Mode Express Elster Park Plauen
Allianz Hauptvertretung Gabriela Muck
rocanet Ihr IT-Servicepartner